Jetzt spielen

Gewinne bis zu

1 Mio.€ *

Gemeinsam für Natur und Umwelt
 

*Chance variabel. Einzelheiten vgl.
GENAU Teilnahmebedingungen

  • ZIEHUNG

  • Alle Angaben ohne Gewähr
  • Los-ID Hauptgewinn:
  • -
  • Landkreis/Stadt:
  • -
  • Nächste Ziehung:
  • -
  • Annahmeschluss:
  • -

Insektenhotel - 100 neue Hotels für Bienen, Schmetterlinge und Co.

Insektenhotel - 100 neue Hotels für Bienen, Schmetterlinge und Co.

In Zusammenarbeit mit dem BTZ Kassel (Berufliches Trainingszentrum) sollen 100 Insektenhotels gebaut und im Stadtgebiet Kassel aufgestellt werden, wobei 30 Standorte an grünen Orten wie den Gemeinschaftsgärten, Streuobstwiesen und Parks sowie auf Grünflächen bei Schulen, Kindergärten und soziokulturellen Zentren bereits gefunden sind. Das BTZ ermöglicht Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen den Einstieg/Wiedereinstieg in das Berufsleben. Somit würde man mit einem auf den Umweltschutz gerichteten Projekt auch sozial-gesellschaftliche Strukturen fördern. Desweiteren dient die Errichtung zahlreicher Insektenhotels als Gegenströmung zur kontinuierlichen Habitatvernichtung. Die Gemeinschaftsgärten, Selbsternteparzellen und andere Plätze der Essbaren Stadt bieten perfekte Standorte, um Symbiosen zwischen Insekten und Pflanzen zu erhalten. Auf der einen Seite dienen Wildkräuter, Obststräucher und heimische Bäume den Bewohnern der Insektenhotels als Nahrungsquelle und auf der anderen Seite profitiert der Boden von vielseitigen Umlagerungs-, Anreicherungs- und Zersetzungsprozessen durch die Insekten sowie der Blütenbestäubung durch z. B. Bienen. Die Insektenhotels bestehen hauptsächlich aus Naturmaterialien. Das Grundgerüst bildet ein Holzrahmen. Dieser wird durch Querlatten in verschiedene Fächer für unterschiedliche Insektenarten unterteilt. Gefüllt mit Ziegeln, durchlöcherten Hölzern, Bambusrohren und Bohrlöcher in Hölzern oder Ton bieten diese den Insekten optimale Nistplätze.

Jetzt Insektenhotels unterstützen und GENAU spielen

Projektträger: Essbare Stadt Kassel e.V.

Viele weitere tolle Naturschutz-Projekte in der Region wurden eingereicht und warten auf die Mittel zur Umsetzung.

Zurück zur Übersicht