Jetzt spielen

Gewinne bis zu

1 Mio.€ *

Gemeinsam für Natur und Umwelt
 

*Chance variabel. Einzelheiten vgl.
GENAU Teilnahmebedingungen

  • ZIEHUNG

  • Alle Angaben ohne Gewähr
  • Los-ID Hauptgewinn:
  • -
  • Landkreis/Stadt:
  • -
  • Nächste Ziehung:
  • -
  • Annahmeschluss:
  • -

Projektliste

Ihre Postleitzahl – Ihre Umweltprojekte.

Alle Gewinner der Gewinnklassen 1–3, die mit Kundenkarte oder online gespielt haben, können darüber abstimmen, welches Umwelt- oder Naturschutzprojekt umgesetzt werden soll. Deshalb jetzt bei LOTTO Hessen registrieren und mitentscheiden!

Sie möchten ein eigenes Umweltprojekt einreichen?
Dann füllen Sie doch gleich hier unser Formular zur Projekteinreichung aus. Vielleicht hat dann auch „Ihr Umweltprojekt“ bald die Chance auf den wöchentlichen Zusatzgewinn von 5000 €. 

Landkreis Limburg-Weilburg

Stadtgarten

Bad Camberg: Den "STADTGARTEN", ein städtisches Grundstück im historischen Stadtgraben, werden mehrere Vereine und Gruppen unterhalten und betreuen. Er soll für jedermann zugängig sein. mehr lesen

Stadtgarten

  • Projektträger:
  • Stadt Bad Camberg, Iniotiativgruppe "Ab in die Mitte"
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Bad Camberg / Limburg-Weilburg
  • Dauer:
  • Der "STADTGARTEN" soll eine dauerhafte Einrichtung der Stadt Bad Camberg werden.

Das Projekt

Den "STADTGARTEN", ein städtisches Grundstück im historischen Stadtgraben, werden mehrere Vereine und Gruppen unterhalten und betreuen. Hierzu zählen der Obst- und Gartenbauverein, der NABU Bad Camberg, die Apfelweinfreunde und der Verein historisches Camberg, weiterhin die Projektgruppe "Ab in die Mitte". Weiterhin sollen der naheliegende Kindergarten und Jugendgruppen der ev. und kath. Jugend und die NAJU einbezogen werden einzelne Hochbeete zu bepflanzen und zu betreuen. Der "STADTGARTEN" soll für jedermann zugängig sein. Die Mäharbeiten werden vom städtischen Bauhof übernommen. Eine Stakettenzaun als optische Abgrenzung, Baumstammsitzgruppen für Kinder/ Jugendliche und ein Rosenbogen/Weinbogen sollen am Eingang errichtet werden. Längerfristig notwendig werden ein Drehstrom- und Wasseranschluss. Am 18.Juni 2016 findet ein Eröffnungfest im Rahmen der Altstadtinitiative "Ab in die Mitte" unter dem Motto: Gruen.de für die grüne Lunge "Bungert", statt.

Bedeutung für Umwelt- und Naturschutz

Folgende Biotope für Pflanzen und Tiere sind möglich und längerfristig geplant: vorhanden, offene Rasen-und Grasfläche und Bienenkäste., Anlage eines Altholzhaufens für Igel, Käfer und sonstige Tiere im rückwärtigen Raum des Geländes, Wiederherstellung der vorhandenen Bruchsteinmauer für Echsen und Blindschleichen, Anlage eines weiteren Steinhaufens oder die Errichtung einer Kräuterspirale, die Errichtung von Brutplätzen für Insekten durch ein sogenanntes Insektenhotel, Anlage eines kleinen Teiches und/oder Feuchtgebietes für entsprechende Tiere und Pflanzen, Schatten und Lichtbereiche.

Wir säen, pflegen und ernten in eigenen Kita-garten und bauen ein Insektenhotel für unsere Tiere

Hadamar: Ziel ist es, schon so früh wie möglich Kindern den Weg zu ebnen, um kleine Naturschützer und Hobbygärtner zu werden. Durch den Garten lernen Kinder, dass Obst in der Natur wachsen muss und nicht im Supermarkt. mehr lesen

Wir säen, pflegen und ernten in eigenen Kita-garten und bauen ein Insektenhotel für unsere Tiere

  • Projektträger:
  • Elterninitiative pro Kinderkrippen e.V (Kita Bimsalasim)
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Hadamar / Limburg-Weilburg
  • Dauer:
  • nachhaltig

Das Projekt

Unser Ziel ist es, schon so früh wie möglich Kindern den Weg zu ebnen, um kleine Naturschützer und Hobbygärtner zu werden.
Wir haben eine große Wiese und den dazugehörigen Garten und leben hier alle gemeinsam. Jeder muss auf die Natur achten, sie schützen und sauber halten. Außerdem möchten wir einen Obst-Gemüsegarten dazu anlegen, Beerensträucher pflanzen und ein Insektenhotel aufbauen. Dazu gestalten wir einen Sitzbereich mit Sonnensegel zum Beobachten und kaufen Gartengeräte für große und kleine Helfer sowie Pflanzen. Eine Matschanlage wäre dazu das Grösste überhaupt.
Durch den Garten lernen die Kinder, dass Obst in der Natur wachsen muss und nicht im Supermarkt. Sie können sich um die Pflanzen kümmern, sie gießen, sehen wie sie blühen und anschließend die Früchte wachsen. Da wir selbst unser Frühstück und Vesper zubereiten, können sie alles auch noch selbst essen. Das Insektenhotel soll die Kinder für diese Tiere sensibilisieren.

Bedeutung für Umwelt- und Naturschutz

Obst und Gemüse wachsen in der Natur. Hier muss schon frühzeitig ein kindliches Verständnis für die Umwelt geschaffen werden. Was ist nötig, damit wir unser Essen aus dem Garten wirklich ernten können? Sonne, Wasser, Pflege, Sauberkeit sollen Kinder hier in ihrem Garten kennen lernen. Selbst gießen und ernten bringt Verbundenheit. Achtung vor kleinen Tieren, die bei uns im Garten leben, soll ein miteinander von Mensch und Natur fördern. Die Kinder sollen gerne in der Natur spielen, sie aber auch achten und sauber halten. Alle Lebewesen werden respektiert, weil wir sie wirklich wahrnehmen. 

ErlebensWELT

Villmar-Weyer: In der ErlebensWELT sollen zum Beispiel Barfuß- oder Sinnespfade angelegt, einheimische Pflanzen angelegt und gepflegt, ein Bach gereinigt und von Müll befreit und ein Insektenhotel errichetet werden. mehr lesen

ErlebensWELT

  • Projektträger:
  • Natur- und Erlebnishof Weyer
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Villmar-Weyer / Limburg-Weilburg
  • Dauer:
  • unbegrenzt

Das Projekt

Unser Konzept besteht darin, in der ErlebensWELT verschiedene Bereiche mit Kindern und Jugendlichen, aber auch mit Gruppen und Familien aktiv zu nutzen und mit allen Beteiligten die Tier-, Natur-, Pflanzen- und Kinderreiche zu beleben. Ob dies nun Beobachtungen oder aktive Gruppenarbeit beinhaltet, in jedem Fall rückt die Natur in den Mittelpunkt des Geschehens.
Aufgeteilt ist die ErlebensWELT in

NaturREICH
BewegungsREICH
WasserREICH
ErfahrungsREICH
und KunstREICH

In den verschiedenen Bereichen sollen zum Beispiel Barfuß- oder Sinnespfade angelegt, einheimische Pflanzen angelegt und gepflegt, ein Bach gereinigt und von Müll befreit und ein Insektenhotel errichtet werden.

Bedeutung für Umwelt- und Naturschutz

Herrichten naturnaher Lebensräume.

Teiche im Gebiet "Im Bruch" in Niederselters

Niederselters: Zur Erhaltung der Teichanlage soll der Wasserzulauf naturnah neu geregelt und das Ufer abgeflacht werden. mehr lesen

Teiche im Gebiet "Im Bruch" in Niederselters

  • Projektträger:
  • NABU Niederselters
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Niederselters / Limburg-Weilburg

Das Projekt

Zur Erhaltung der Teichanlage, die 2012 mit Hilfe von Geldern der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Limburg-Weilburg, der Naturlandstiftung des Kreis Limburg-Weilburg sowie Mitteln der NABU Ortsgruppe Niederselters finanziert wurde, soll der Wasserzulauf naturnah neu geregelt werden. Das Ufer soll abgeflacht werden, da die Besakine an den Teichanlagen beobachtet wurde. Auch wurden Beutelmeise, Rohrammern, Schwarzkehlchen, Waldwasserläufer, Steinschmätzer und viele andere Arten durch Mitglieder der NABU Ortsgruppe Niederselters in diesem Areal beobachtet werden.

Bedeutung für Umwelt- und Naturschutz

Schaffung von Lebensräumen für Fauna und Flora in Niederselters. Bereits nach kurzer Zeit konnten eine Beutelmeise, Rohrammern, Schwarzkehlchen, Waldwasserläufer, Steinschmätzer, Bekasine und viele andere Arten durch Mitglieder der NABU Ortsgruppe Niederselters in dem Areal beobachtet werden. Des Weiteren ist damit zu rechnen, dass die heimische Vogelwelt sowie Zugvögel während des Herbst- und Frühjahrszuges hier einen Rastplatz finden.

Erfahrungsfeld Bauernhof e.V.

Mengerskirchen: Schüler / Verbraucher werden im Erfahrungsfeldstil in der Landwirtschaft geführt. Dies hat 360 Grad Wirkung auf Haltungsfragen, biologischen oder konventionellen Anbau, Einsatz von Pestiziden, Umgang mit Mensch, Tier und Natur. mehr lesen

Erfahrungsfeld Bauernhof e.V.

  • Projektträger:
  • Erfahrungsfeld Bauernhof e.V.
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Mengerskirchen / Limburg-Weilburg
  • Dauer:
  • läuft auf Dauer seit 2009

Das Projekt

Das EFB bildet Landwirte, Pädagogen und Ehrenamtliche aus, Führungen für alle Altersklassen in der Landwirtschaft, Gärtnerei und Forstwirtschaft zu machen. Er veranstaltet Tagesworkshops und Führungen oder tritt mit Info-Ständen / Vorträgen bei Veranstaltungen auf. Beispiele: Auszeichnung "Lernorte der Zukunft in Hessen", Hess. Klimaempfang Wiesbaden, Laurentiusmarkt in Usingen... Immer mit dem Ziel, weitere "Mitmacher" zu finden. Seit Vereinsgründung 2009 machen wir jährlich 2 viertägige Ausbildungen zum Erfahrungsfeld-Begleiter. Ziel ist ein "Hand in Hand" von Erzeuger-Verarbeiter-Handel und Verbraucher zu fairen Bedingungen für Mensch, Tier und Natur zu erreichen.

Bedeutung für Umwelt- und Naturschutz

Durch Hofbesuche wird der Regionaleinkauf gefördert, was sich sehr positiv auf die CO²-Bilanz auswirkt. Für die Wirksamkeit bezüglich Änderung des Kaufverhaltens Richtung "Bio und Regional" erhielt das Projekt einen Bundesumweltpreis vom NABU-Dachverband und Auszeichnung vom "Rat der Nachhaltigkeit" Werkstatt Projekt N. Die Nachfrage nach Bio steigt, z.B. haben unsere regionalen Biolieferanten für Eier trotz ständiger Erweiterung nie genug Ware. Schüler werden in 1,5 stündigen Führungen in das eigene Entdecken und Bewusstseinsbildung gebracht: Welche Verantwortung habe ich ganz persönlich?

Schuleigene Streuobstwiese pflegen

Hünfelden: Auf der Streuobstwiese der Freiherr-vom-Stein-Schule sollen Überlebenshilfen für Tiere gebaut werden. mehr lesen

Schuleigene Streuobstwiese pflegen

  • Projektträger:
  • Freiherr-vom-Stein-Schule
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Hünfelden / Limburg-Weilburg
  • Dauer:
  • zunächst mindestens ein bis zwei jahre, später eigenständige Weiterführung

Das Projekt

Wir haben für mehrere Jahre eine Wiese gepachtet, die mit unterschiedlichen Obstbäumen bepflanzt ist. Unser Ziel ist es, diese Wiese so herzurichten, dass wir den Tieren auf der Wiese Überlebenshilfen bauen können. Ein großes Insektenhotel und weitere Nisthilfen für Vögel sind in Planung. Außerdem müssen die Bäume dringend einen fachlichen Obstbaumschnitt erhalten. Dafür benötigen wir Werkzeuge, Arbeitsgeräte und Materialien. Außerdem wollen wir an unserer Schule Obstbaumschneidelehrgänge für Schüler und Erwachsene anbieten. Uns wurden weitere Streuobstwiesen zur Pflege angeboten, auch das wäre durch eine finanzielle Unterstützung und entsprechender Maschinen möglich.

Bedeutung für Umwelt- und Naturschutz

Erhaltung und Pflege unserer schuleigenen Streuobstwiese mit über 40 Bäumen.

Zurück zur Startseite