Jetzt spielen

Gewinne bis zu

1 Mio.€ *

Gemeinsam für Natur und Umwelt
 

*Chance variabel. Einzelheiten vgl.
GENAU Teilnahmebedingungen

  • ZIEHUNG

  • Alle Angaben ohne Gewähr
  • Los-ID Hauptgewinn:
  • -
  • Landkreis/Stadt:
  • -
  • Nächste Ziehung:
  • -
  • Annahmeschluss:
  • -

Projektliste

Ihre Postleitzahl – Ihre Umweltprojekte.

Alle Gewinner der Gewinnklassen 1–3, die mit Kundenkarte oder online gespielt haben, können darüber abstimmen, welches Umwelt- oder Naturschutzprojekt umgesetzt werden soll. Deshalb jetzt bei LOTTO Hessen registrieren und mitentscheiden!

Sie möchten ein eigenes Umweltprojekt einreichen?
Dann füllen Sie doch gleich hier unser Formular zur Projekteinreichung aus. Vielleicht hat dann auch „Ihr Umweltprojekt“ bald die Chance auf den wöchentlichen Zusatzgewinn von 5000 €. 

Kreisfreie Stadt Frankfurt am Main

Aktionswoche "Biologische Vielfalt erleben"

Frankfurt am Main: In der Aktionswoche gibt es zahlreiche Veranstaltungen rund um die Biologische Vielfalt. Anlass für die Aktionswoche ist der "Internationale Tag der Biodiversität" am 22. Mai 2018. mehr lesen

Aktionswoche "Biologische Vielfalt erleben"

  • Projektträger:
  • BioFrankfurt - Das Netzwerk für Biodiversität e.V.
  • Ziele:
  • Umweltbildung, Artenvielfalt, Artenschutz
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Frankfurt am Main
  • Dauer:
  • Fortlaufend, Hauptphase jährlich von September bis Juni des Folgejahres

Das Projekt

Unter der Überschrift "Biologische Vielfalt erleben" organisiert BioFrankfurt jährlich im Mai eine große Aktions- und Erlebniswoche mit zahlreichen, überwiegend kostenfreien Veranstaltungen und weiteren Angeboten rund um die Biologische Vielfalt. In 2018 findet die Aktionswoche vom 18. bis zum 27. Mai statt. Anlass ist der 22. Mai, der von den Vereinten Nationen als "Internationaler Tag der Biodiversität" ausgerufen wurde. Erlebnistage, Naturführungen an ungewöhnlichen Orten, Exkursionen in Frankfurt und Rhein-Main, Vorträge und viele weitere Aktionen von etwa 30 Einzelveranstaltern umfasst die vielseitige Palette der Veranstaltungen für Groß und Klein, für Schulklassen und Kindergärten, die alle ein Ziel haben: Die Biologische Vielfalt vor der eigenen Haustür kennen und schätzen lernen. Die Veranstaltungsorte reichen vom Zoo, Palmengarten und Naturmuseum Senckenberg über die überraschend vielfältigen Naturräume in und um Frankfurt und demTaunus bis zum Jagdschloss Kranichstein bei Darmstadt.

Bedeutung für Umwelt- und Naturschutz

Als längerfristig angelegtes, regionales Projekt mit hoher Breitenwirkung verfolgt die Aktionswoche das Ziel, über eindrückliche, positive und sinnliche Erlebnisse für Naturthemen zu begeistern und den wichtigen Prozess der Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung aktiv zu fördern. Alltagsnah aufbereitete Inhalte und die Auswahl von Veranstaltungsorten im eigenen Lebensumfeld schaffen dabei einen engen persönlichen Bezug und regen zum Engagement für das Thema Natur und Artenvielfalt an.

Nächtliche Expedition mit Lagerfeuer für Kinder und Familien im Zoo Frankfurt

Frankfurt am Main: Kinder und Erwachsene werden bei nächtlichen Expeditionen durch den Frankfurter Zoo über die Lebenswelt und Ökosysteme in Afrika aufgeklärt. mehr lesen

Nächtliche Expedition mit Lagerfeuer für Kinder und Familien im Zoo Frankfurt

  • Projektträger:
  • Zoologische Gesellschaft Frankfurt
  • Ziele:
  • Aufklärung zum Artenschutz der Tierwelt und der Ökosysteme in Afrika
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Zoo Frankfurt / Frankfurt am Main
  • Dauer:
  • Jährlich von April - Oktober

Das Projekt

Die Lagerfeuerabende sind kein "alltäglicher" Gang durch den Zoo. Da die Tiere schlafen gehen, sind nicht viele in der Nacht zu sehen. Aber wer aufmerksam lauscht hört auf seiner Expedition in der Nacht die Löwen brüllen. Die jungen Forscher auf Expedition müssen auf ihrem Gang durch den nächtlichen Zoo Aufgaben lösen. An diesem Abend können Eltern, Großeltern oder Tanten und Onkel mit Ihren Enkelkindern, Nichten und Neffen zwischen 7 und 10 Jahren auf nächtliche Expedition gehen. Begleitet werden sie von den ehrenamtlichen Naturschutzbotschaftern. Auf dieser erlebnisreichen Tour erfahren die Teilnehmer spannendes und wissenswertes über die Arbeit von Prof. Grzimek für den Naturschutz und über die aktuelle Arbeit der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt in Afrika. Bei Stockbrot am Lagerfeuer lassen sich gemeinsame Erfahrungen der Teilnehmer austauschen.

Bedeutung für Umwelt- und Naturschutz

Kinder und Erwachsene werden an diesem Abend über die Artenschutzarbeit der ZGF in Afrika aufgeklärt und bekommen Ideen vermittelt wie sie von zu Hause in Hessen der Lebenswelt und den Ökosystemen in Afrika helfen können. Biodiversität geht uns Alle an.

Aktive Förderung des Verständnisses von Kindern für die Bedeutung der Biodiversität

Zoo Frankfurt: Mit den unterschiedlichsten Aktionen zum Thema biologische Vielfalt und Biodiversität soll Kindern und Jugendlichen verstärkt ein aktiver Zugang zum Umwelt- und Naturschutzbereich geebnet werden. mehr lesen

Aktive Förderung des Verständnisses von Kindern für die Bedeutung der Biodiversität

  • Projektträger:
  • Zoologische Gesellschaft Frankfurt
  • Ziele:
  • Aktiver Zugang zu Umwelt- und Naturschutzbereichen für Kinder
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Zoo Frankfurt / Frankfurt am Main
  • Dauer:
  • jährlich

Das Projekt

Über Begeisterung und Faszination ein Interesse für Naturschutzthemen zu wecken ist das erklärte Ziel der ehrenamtlichen Naturschutzbotschafter im Zoo Frankfurt. Begeisterung entsteht durch Mitmachen, Anfassen, direktes Erleben. Wer gesehen hat, mit welcher Begeisterung Zoobesucher jeden Alters Tontiere kneten, der wird verstehen wie Kreativität Menschen für ein bestimmtes Thema öffnen kann. Erfahren die Künstler dann, dass der eben bemalte Sumatratiger "in Echt" vom Aussterben bedroht ist, dann ist dieses Wissen mit einem Erlebnis verbunden. Es wird noch lange in Erinnerung bleiben. So wächst das Bedürfnis, zum Schutz dieser einzigartigen Kreatur beizutragen und ihren Lebensraum nicht durch eigenes Handeln zu gefährden.

Angebote der Naturschutzbotschafter im Zoo Frankfurt:

 - Ein dreitägiger professioneller Fotokurs für Kinder von 9 - 13 Jahren mit einem Profifotografen im Zoo Frankfurt

 - Nächtliche Expeditionen mit Lagerfeuer für Familien und Kinder von 7 - 10 Jahren im Zoo Frankfurt

- Erlebnisreiche "Artenschutz-Tage" für große und kleine Zoobesucher in Frankfurt 

- Aktionstag "Biodiversität erleben" mit dem Netzwerk BioFrankfurt im Zoo Frankfurt

Bedeutung für Umwelt- und Naturschutz

Mit den unterschiedlichsten Aktionen zum Thema Biologische Vielfalt und Biodiversität im Zoo Frankfurt soll Kindern und Jugendlichen verstärkt ein aktiver Zugang zum Umwelt- und Naturschutzbereich geebnet werden. Unter dem Motto: "Biodiversität geht uns Alle an" sollen Ideen näher gebracht werden, wie wir von zu Hause aus in Hessen mit verantwortungsbewussten Tun und Handeln bedeutende globale Ökosysteme schützen können. Was können wir tun für den Erhalt des Regenwaldes am Amazonas oder für die Steppe der Serengeti in Afrika "Wie beeinflussen weltweite Ökosysteme unser Leben in Hessen"?

Naturerleben für Flüchtlinge auf der Streuobstwiese

Frankfurt am Main.: Angeleitete Führungen für Flüchtlingsfamilien, Kinder- und Jugendgruppen auf den Streuobstwiesen am "Heiligenstock" im Frankfurter GrünGürtel, um die Bedeutung von Biodiversität auf der Streuobstwiese zu vermitteln. mehr lesen

Naturerleben für Flüchtlinge auf der Streuobstwiese

  • Projektträger:
  • Umweltlernen in Frankfurt e.V.
  • Ziele:
  • Vermittlung der Bedeutung von Biodiversität und Artenschutz
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Frankfurt am Main
  • Dauer:
  • alljährlich von April bis Oktober

Das Projekt

Angeleitete Führungen für Flüchtlingsfamilien, Kinder- und Jugendgruppen auf den Streuobstwiesen am "Heiligenstock" im Frankfurter GrünGürtel sollen die Naturerfahrung und das Naturerleben fördern. Außerdem kann Apfelsaft vor Ort selber gekeltert und anschließend genossen werden. Darüberhinaus sollen interaktive Angebote und Spiele für Groß und Klein zu Themen des Arten-, Natur- und Umweltschutzes sowie zu Fragen und Zielsetzungen der Landschaftspflege und -entwicklung angeboten werden. 

Bedeutung für Umwelt- und Naturschutz

Vermittlung der Bedeutung von Biodiversität und Artenschutz auf der Streuobstwiese als Lebensraum für Tiere und Pflanzen, Natur- und Umweltschutz im Frankfurter GrünGürtel, Umweltbildung für Migranten als Zielgruppe

Naturtagebuch

Frankfurt am Main: Kinder zwischen 8-12 Jahre sollen an die Natur herangeführt und mit Arten und deren Biologie und Ökologie vertraut gemacht werden: Kinder werden Artenkenner. mehr lesen

Naturtagebuch

  • Projektträger:
  • BUNDjugend Hessen
  • Ziele:
  • Kinder zwischen 8-12 Jahre an die Natur heranführen, mit Arten und deren Biologie und Ökologie vertraut machen sowie Entwicklungsprozesse beobachten: Kinder werden Artenkenner
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Frankfurt am Main
  • Dauer:
  • 1 Jahr

Das Projekt

Im Rahmen des Wettbewerbs Naturtagebuch (www.nundjugendhessen.de/mitmachen/naturtagebuch) sollen 1/2 Tagesangebote oder 2-3 Unterrichtseinheiten für Frankfurter Schulen (Grundschulen und Sek. I) zur Heranführung der Kinder an praktische, naturkundliche Untersuchungen wie z.B. das Kennenlernen von Arten, Beobachtungen von Tieren und Pflanzen, Dokumentationen in einem Tagebuch, entwickelt und angeboten werden. Die beteiligten Schulen können am Wettbewerb teilnehmen, dazu gibt es eine große Naturerlebnisveranstaltung z.B. im Zoo oder im Palmengarten mit allen teilnehmenden Kindern.

Go! Global Reclaim the Rubbish

Frankfurt am Main: Schulklassen erarbeiten Strategien zur Abfallvermeidung für ihre Schule und setzen diese in Projekten um. mehr lesen

Go! Global Reclaim the Rubbish

  • Projektträger:
  • Umweltlernen in Frankfurt e.V.
  • Ziele:
  • Strategien zur Abfallvermeidung entwickeln und diese in Projekten umsetzen
  • Gemeinde / Stadt / Lage:
  • Frankfurt am Main
  • Dauer:
  • 6 Monate

Das Projekt

Frankfurter Schulklassen erarbeiten Strategien zur Abfallvermeidung für ihre Schule und setzen diese in Projekten um. Dabei kooperieren sie mit Schulen auf anderen Kontinenten und lernen die Globale Perspektive zu ihren lokalen Projekten kennen. Interkulturelles Lernen wird erlebt und Abfallvermeidung in Frankfurt praktiziert.

Die Schüler werden sich mit vier Schulen aus verschiedenen Teilen der Welt über den Umgang mit Abfall, über Projekte zur Abfallvermeidung und über das Abfallbewusstsein im Allgemeinen austauschen. Dazu werden Videobotschaften und Fotos gemacht, Blogbeiträge geschrieben und praktische Arbeiten an der Schule gemacht, um somit Fortschritte bei der Mülltrennung an der eigenen Schule zu erzielen. Es soll aber nicht nur um Abfall sondern auch um den Schulalltag im Allgemeinen gehen. Und das alles auf Englisch! Umweltlernen unterstützt AGs in Schulen dabei pädagogisch, technisch und mit dem nötigen Know-how bei der Abfallthematik.

Bedeutung für Umwelt- und Naturschutz

Frankfurter Schulklassen erarbeiten Strategien zur Abfallvermeidung für ihre Schule und setzen diese in Projekten um. Dabei kooperieren sie mit Schulen auf anderen Kontinenten und lernen die Globale Perspektive zu ihren lokalen Projekten kennen. Interkulturelles Lernen wird erlebt und Abfallvermeidung in Frankfurt praktiziert.

Zurück zur Startseite